‚Borneo’ oder ‚Wir sind dann mal weg…’

Nie zuvor haben wir uns so spontan ins Abenteuer gestürzt wie diesmal. Borneo! Sicherlich eines der außergewöhnlichsten Ziele, dass wir je angeflogen haben und dann gerade mal vier Tage Vorbereitungszeit. Selbst die Mitarbeiterin von Karawane-Reisen muss von Heike erst überzeugt werden, dass man das so kurzfristig überhaupt buchen kann…

 

Als wir am Freitagmorgen am Melbourner Flughafen stehen, können wir es selbst noch nicht so richtig glauben. Aber kein Zweifel möglich, wir checken tatsächlich ein! Unsere Taschen wiegen gerade mal jeweils 10 kg. Gewichtoptimiertes packen haben wir in den letzten Monaten auf jeden Fall gelernt! Eigentlich ärgerlich, dass wir aus alter Gewohnheit 20 kg pro Person gebucht haben, denn Gepäck muss man bei Air Asia zusätzlich buchen und zahlen...

 

Mit gerade mal einer Stunde Verspätung startet unser Flug Richtung Kuala Lumpur. Eigentlich dachten wir, dass wir den Flughafen in Malaysia gut kennen, da wir dort bereits einige Male umgestiegen sind. Schnell stellen wir jedoch fest, dass Air Asia am LCCT landet, dem Low Cost Carrier Terminal. Öfter mal was Neues. ;-)

Der LCCT hat aber auch sein Gutes. Schließlich finden wir hier unseren ersten ‚Pau‘, so eine Art Dampfnudel allerdings mit Curry-Hühnchen gefüllt. Lecker!

So gestärkt geht es nochmal schlappe eineinhalb Stunden weiter bis nach Borneo. Vielleicht ist das sogar alles ein bisschen zu schnell, denn am Gepäckband des Flughafens von Kuching müssen wir leider feststellen, dass die Umsteigezeit in Kuala Lumpur doch etwas knapp kalkuliert war und unsere Taschen nicht wie wir auf die Schnelle den Weg in das richtige Flugzeug gefunden haben.

So lernen wir also auf Borneo zuerst einmal den netten Mitarbeiter von ‚Lost & Found Baggage‘ kennen, der fleißig Formulare ausfüllt, E-Mails schreibt und unsere Handynummer notiert. Wo unser Gepäck ist und wann es denn hier ankommen würde, kann er leider nicht herausfinden, aber „morgen wird es sicherlich hier sein“.

 

Als wir uns gerade zum Gehen umdrehen wollen, verkündet eine freundlich blinkende Anzeigetafel, dass bereits die nächste Maschine aus Kuala Lumpur eingetroffen ist. Ob unsere Taschen nicht vielleicht in diesem Flugzeug sind, fragen zumindest wir uns, eine Idee die der freundliche Lost & Found Mitarbeiter aber wohl eher für abwegig hält, wollte er uns schließlich gerade in unser Hotel schicken. Nichtsdestotrotz beschließen wir, zumindest ein paar der ankommenden Gepäckstücke zu inspizieren. Und siehe da, mit als erstes rollen unsere Taschen über das Gebäckband!

 

Also, auf geht’s ins wilde Borneo...

Hier geht es weiter:

Erste Station: Orang Utans im Regenwald

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Eva (Freitag, 19 September 2014 14:43)

    Das Warten hat sich geloht! Toller Bericht und sooooooooo schöne Fotos! Ich will auch wieder los!